Mittwoch, 18. Februar 2015

Weihnachtskarte - Scherenschnitt

Weihnachtskarte - Scherenschnitt


 

Hier kannst Du sehen, wie man einen Scherenschnitt ganz einfach selber machen kann, auch ohne professionelle Utensilien :)
Eine kurze Beschriebung gibt es auch dazu:

1) Zeichne das Motiv auf ein Papier mit der Farbe deiner Wahl. ich habe hierfür ein normales 80g/qm Papier (Druckerpapier) verwendet.

2 - 4) Nun schneide Stück für Stück mit einem Cuttermesser (oder einem Skalpell) die Silhouette nach (Kinder sollten diese Arbeit den Eltern gänzlich überlassen).

5) Ein zweites Stück Papier kommt jetzt zum Einsatz: hierfür habe ich Tonpapier verwendet. Du kannst aber auch Musterpapier, Papier mit Goldeffekt oder andere Dinge verwenden. 
Wir drehen den Scherenschnitt so um, dass keine Bleistiftlinien vom Vorzeichnen mehr zu sehen sind (oder wegradieren).
Der Scherenschnitt wird auf das zweite Blatt geklebt.

6) Wenn alles fest verklebt ist, kann die Karte auch schon zurecht geshcnitten werden. Ich habe mich in meiner Version für einen unregelmäßigen Schitt entschiden, da es gut zum Schnee passt. Einzelne ausgeschnittene Papierteilchen kann man noch als Schneeflocken hinzufügen.

Tipp: Die Karte macht sich sehr schön als individuelle und außergewöhnliche Weihnachtskarte, kann aber auch gut für Ostern und Geburtstage angefertigt werden, mit entsprechendem Motiv.

Kategorie "DIY / Tutorial"

Datum: 17.12.2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen